Login Register

Im Zustand der Utopie | Jahresthema 2017

Jahresthema 2017 Kunstverein postWERK:
Im Zustand der Utopie

Die geläufigen Gesellschaftsformen im heutigen Europa stehen vor der Zäsur und das globale Umfeld wirkt wie ein Verstärker auf diesen Prozess. Wenn etwa das Besitztum der 62 reichsten Menschen der Welt so groß ist, wie jenes der gesamten ärmeren Hälfte der Weltbevölkerung oder der Klimawandel seit der Industrialisierungswelle regelmäßig die Ankündigung von Endzeitszenarien in den Raum stellt, wird der Ruf nach Veränderung unüberhörbar. Alternative Modelle wie ein bedingungsloses Grundeinkommen angesichts des rasanten Wandels der Arbeitsmärkte oder internationale Bestrebungen zur Zerschlagung der wachsenden Weltmacht einer Handvoll Konzerne scheinen an unüberwindbaren Hürden zu scheitern. Welche Lösungsansätze entwickeln sich im Kontext einer künstlerischen Praxis? In welcher Welt – sowohl im Großen als auch im Kleinen gesehen – wollen wir leben?

Unsere postWERK-Kunstschaffenden waren dazu eingeladen, sich mit dieser facettenreichen Thematik auseinanderzusetzen und auch Denkrichtungen einzuschlagen, die möglicherweise im Zustand der Utopie verbleiben müssen!

Ausstellungsserie Im Zustand der Utopie - Gemeindegalerie Velden am Wörthersee, Schloss Harmannsdorf, Dinzlschloss Stadt Villach Kultur - siehe Termine 2017.

Teilnehmende Mitglieder Kunstverein postWERK: Katharina ACHT | AKTRICE Edith-Maria Lesnik | Barbara AMBRUSCH-RAPP | Fabian FREESE | Arnold KREUTER | Inge LASSER | Priska LEUTENEGGER | Alina SEREBRENNIKOV | Christl WIEGELE sowie Gastkünstlerinnen und Gastkünstler an ausgewählten Orten. 

(Abbildung: postWERK)

Mehr in dieser Kategorie: « Jahresthema Zaun.Zelt.Zukunft…
Folgen Sie uns auf Facebook

Copyright Verein Postwerk. Alle Rechte vorbehalten.

Login

Register

User Registration